Winde

winde

Die Doppeltrommelwinde wurde als Bausatz gekauft und in Eigenleistung unter Leitung unserer Werkstattleiter Hans Schipper und Reinhold Keller aufgebaut. Der Mercedes-Turbodiesel leistet satte 300 PS sowie ein maximales Drehmoment von 1827 Nm und befördert selbst unser schwerstes Flugzeug, die doppelsitzige ASK21, auf Ausklinkhöhen von über 400 m über Grund.

Startwagen

 

startwagen

Vom Startwagen aus koordiniert der Flugleiter die Bewegungen am Boden und gibt Informationen an die Flugzeuge in der Luft.

Lepo

lepo

Die Aufgabe des Lepos ist es, die Schleppseile auszulegen. Pro Start zieht die Winde ein Seil ein, nach zwei Starts kommt der Lepo, zieht die Seilenden mit den Seilfallschirmen an die Startstelle zurück und das nächste Flugzeug kann starten.

Traktor

traktor

Unseren alten Deutz Baujahr 1953 wollten schon viele auf’s Altenteil schicken. Doch der uralte Einzylinder ist nicht totzukriegen und so zieht er noch immer  fleißig die Segelflugzeuge nach der Landung zurück an die Startstelle.

21.02.2017

Er bekam eine neue Kupplung; trainiert die linken Beinmuskeln!  😉